Die Ganztagesbetreuung der Gute Änger

An der Realschule Gute Änger bieten wir zwei Formen der Ganztagesbetreuung an: Den Offenen Ganztag und den Gebundenen Ganztag.

Der Offene Ganztag
  • ist buchbar für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen
  • wird durch unseren Kooperationspartner, die Johanniter Unfallhilfe e. V. durchgeführt
  • findet von Montag bis Donnerstag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt
  • beinhaltet ein Mittagessen, Betreuung im Schulgelände und eine
  • feste Hausaufgabenkernzeit
  • bietet Freizeit mit Aktivitäten im sportlichen und kreativen Bereich
  • Anmeldung ist für 2 bis 4 Nachmittage möglich, Wahlunterricht kann integriert werden
  • beinhaltet eine Teilnahme- und Entschuldigungspflicht für das gesamte Schuljahr
Der Gebundene Ganztag
  • ist buchbar für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis 6, die in einer Ganztagesklasse zusammengefasst werden
  • wird durch unsere eigenen Lehrkräfte durchgeführt
  • bietet eine rhythmisierte Verteilung von Pflichunterricht mit Übungs- und Entspannungsphasen
  • findet von Montag bis Donnerstag bis 16:00 Uhr statt, am Freitag endet die Schule
  • beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen nach der 5. Stunde und aktive Freizeiten im Klassenverbund
  • die meisten Hausaufgaben werden im Lernbüro (6x pro Woche) erledigt
  • Anmeldung ist verbindlich bis zum Ende der 6. Jahrgangsstufe

Weitere Details und Anmeldebögen finden Sie hier:

Offener Ganztag

In Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bieten wir von Montag bis Donnerstag von 13:00 bis 16:00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler den Offenen Ganztag an.  Die Angebote umfassen

  • eine Mittagsverpflegung,
  • eine Hausaufgabenbetreuung,
  • verschiedene Freizeit-und Förderangebote.

Die Ganztagsschule stellt ein freiwilliges schulisches Angebot dar, welches für Eltern grundsätzlich kostenfrei ist. Es fallen nur die Kosten für das Mittagessen in Höhe von derzeit 4,30 € pro Mahlzeit an. Die Buchung des Mittagessens ist für Schüler*innen der offenen Ganztagsschule verbindlich. Die Kosten für das Mittagessen werden automatisch von Ihrem Mensamax-Konto für die Tage abgebucht, an denen Ihr Kind in der OGS angemeldet ist.

Sie können Ihr Kind für zwei, drei oder vier Nachmittage anmelden. Die Anzahl der benötigten Tage muss bereits im Voraus angegeben werden. An welchen Wochentagen genau die Betreuung benötigt wird, wird aber erst zuSchuljahresbeginn in Absprache festgelegt. 

Schüler/innen können auch für Tage angemeldet werden, an denen sie nachmittags einen Wahlunterricht oder Förderunterricht besuchen. Im Anschluss an den Wahlunterricht gibt es noch die Möglichkeit der Hausaufaufgabenzeit. In der Freizeit gibt es sportliche wie auch kreative Angebote, je nach den Bedürfnissen Ihrer Kinder. Auch verschiedene Projekte, zum Beispiel Sportturniere,werden vom Offenen Ganztag organisiert.

Die Anmeldung muss verbindlich für das komplette kommende Schuljahr im Voraus erfolgen. Wenn Sie sich für eine Anmeldung entscheiden, besteht für das komplette Schuljahr eine Teilnahme-und Entschuldigungspflicht.

Die offene Ganztagesbetreuung beginnt mit dem ersten Montag im Schuljahr und endet mit dem letzten Schultag. Während den Ferien findet keine Betreuung statt.Fragen zur offenen Ganztagsschule beantworten Ihnen gerne die Schulleitung oder die Leiterin unserer OGS, Frau Susanne Sebald (Telefon: 0151 28600130 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Folgende Formulare stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Offener Ganztag Anmeldung inklusive Schweigepflicht

Offener Ganztag Elterninfo

 

Gebundener Ganztag

Neben dem offenen Ganztag bieten wir auch einen gebundenen Ganztag für die 5. und 6. Klasse an.

Unser Ziel ist es, die Schüler*innen umfassend durch den Schultag zu begleiten, ihnen durch einen rhythmisierten Tagesablauf ein ganzheitliches Lernen zu ermöglichen, sie individuell zu fördern, u.a. durch eine Lern- und Unterrichtskultur mit vielseitigen Förderangeboten und betreuter Freizeit und schließlich Sie als Eltern im Bereich der Hausaufgaben zu entlasten.

Dafür wird ein spezieller Stundenplan für die Ganztagesklasse entwickelt, im dem Unterricht, Übungszeiten und andere Aktivitäten im rhythmisierten Wechsel von Montag bis Donnerstag ab 07:55 Uhr bis 16:00 Uhr stattfinden. Am Freitag endet der Unterricht um 13:00 Uhr.

Der Regelunterricht ist geprägt von einzelnen Lernbüros. Diese individuellen Lernphasen, in denen die Lehrer der Klasse anwesend sind und auch Freiarbeitsmaterialien für die Hauptfächer bereitstehen, dienen als Intensivierungszeit, insbesondere als Hausaufgaben- und Übungszeit. Die Wochenplanarbeit ersetzt weitgehend die Hausaufgaben. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass auch die Nachmittage am Freitag bzw. das Wochenende für Hausaufgaben vorgesehen sind.

Das Mittagessen wird von Montag bis Donnerstag gegen 12:15 Uhr von der ganzen Klasse gemeinsam in der Mensa eingenommen, die Kosten sind von den Eltern zu tragen. Uns ist ein gemeinsames Essen im Rahmen der Klassengemeinschaft wichtig. Auch das Erlernen einer Tischkultur sowie die Übernahme von Aufgaben sind wichtige Elemente dieser Phase.

Die Essensbuchung erfolgt als automatische Dauerbuchung für die gesamte Ganztagesklasse über die Software „MensaMax“.
Sie haben die Möglichkeit über MensaMax vom Standardessen „Menü1“ auf das vegetarische „Menü2“ umzubestellen: Klicken Sie dabei auf
->Essensbestellung -> Essen bestellen/stornieren -> Tag auswählen und das Menü 2 einmal anklicken. Bei Krankheit bitten wir Sie rechtzeitig bis spätestens 7:50 Uhr die Bestellung für den entsprechenden Tag zu stornieren: Klicken Sie dabei auf
->Essensbestellung -> Essen bestellen/stornieren -> Tag auswählen und das Menü einmal anklicken (aus grün wird rot)

In den Freizeitphasen danach können die Schüler*innen, je nach individuellem Bedürfnis, zwischen der Rückzugsmöglichkeit im Ruheraum, einer aktiven Freizeit, z. B. Tischtennis, Kicker, bouldern, Ballspiele, etc. oder einer Arbeitsphase im Lernraum / Kreativraum wählen.

Die Betreuung und Aufsicht Ihrer Kinder im gebundenen Ganztag erfolgt durch die Lehrkräfte der Schule. Eine Ausnahme bildet der Mittwochnachmittag. An diesem Tag arbeiten wir auch mit externen Kooperationspartnern zusammen, z. B. mit dem SC Freising (Sport), mit der BAGs e.V. (Bildungsarbeit Global Sozial), mit der AOK („Ernährung und Gesundheit“) oder mit der Stadtbücherei („Leseförderung“). Dieser Nachmittag dient der Vermittlung von kreativen, sportlichen und sozialen Kompetenzen, v. a. im Bereich Sport, Globales Lernen und Gesundheit und Ernährung.

Die Anmeldung für die gebundene Ganztagesklasse muss verbindlich im Voraus erfolgen, mit dem Antrag ist allerdings kein Rechtsanspruch auf Aufnahme in die gebundene Ganztagesklasse verbunden. Die Teilnahme ist verpflichtend bis zum Schuljahresende der 6. Jahrgangsstufe.

Bitte beachten Sie, dass außerschulische Termine für Schüler*innen des gebundenen Ganztags nur außerhalb der Schulzeit wahrgenommen werden können und nur in begründeten Ausnahmefällen genehmigt werden können.

Der Ganztagesbetrieb beginnt am Montag der zweiten Schulwoche.

Folgende Formulare stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Gebundener Ganztag Anmeldung

Gebundener Ganztag Elterninfo

 



Unsere Kooperationspartner