Staatliche Schulpsychologin für Realschulen

Schulpsychologen Beratern Schüler*innen, Eltern und Lehrer bei Problemen, die innerhalb oder im Zusammenhang mit der Schule auftreten. Zudem sind sie gleichzeitig Lehrer, kennen sich also mit den Schwierigkeiten der Rolle als Lehrkraft und den Anliegen von Eltern und Schüler*innen aus.

Sie helfen und unterstützen unter anderem bei:

  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und Dyskalkulie 
  • Schulleistungsproblemen sowie Fragen der Schuleignung
  • Probleme mit der Lernmethode und dem Arbeitsverhalten
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Motivationsproblemen und Schulunlust
  • Schwierigkeiten in der Klassengemeinschaft
  • Prüfungsangst, Schulangst, sozialer Angst
  • Familiären Problemen und persönlichen Krisen
  • Vermittlung bei Konflikten

Die schulpsychologische Beratung ist kostenlos.

Außerdem unterliegen Schulpsycholog*innen der Schweigepflicht und dürfen nur auf ausdrücklichen Wunsch des Ratsuchenden Informationen weitergeben. 

Eine Gesamtübersicht für die Beratung und Hilfe in Notlagen, finden Sie hier >>>



Unsere Kooperationspartner