Informationen zum Übertritt an die Realschule Gute Änger

Bildungsziele und Bildungsangebot der Realschule

Die Realschule vermittelt eine breite allgemeine und berufsvorbereitende Bildung. Ihr Bildungsangebot richtet sich an Jugendliche, die sowohl an theoretischen Fragen interessiert sind als zugleich auch praktische Fähigkeiten und Neigungen haben. Nach bestandener Abschlussprüfung verleiht die Realschule einen mittleren Schulabschluss.

Die Realschule schafft die Voraussetzungen für die Ausbildung in Berufen mit gehobener Verantwortung in allen gesellschaftlichen Bereichen. Ihren schulischen Bildungsweg können die Realschüler auch an einer Fachoberschule, einem Gymnasium, einer Berufsfachschule oder nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung an einer Berufsoberschule bis hin zu einem Fachhochschulstudium oder Universitätsstudium fortsetzen.

Das Einzugsgebiet der Realschule Gute Änger umfasst folgende Gemeinden:

Allershausen: Allershausen Ort, Göttschlag, Höckhof, Kreuth, Glonnfeld, Oberallershausen, Reckmühle, Schroßlach, Tünzhausen, Unterkienberg
Hohenkammer: Hohenkammer Ort, Eglhausen, Kleinkammerberg, Waltenhofen
Kranzberg: Kranzberg Ort, Ampertshausen, Ast, Berg, Bernstorf, Dorfacker, Ebernspoint, Giesenbach, Gremertshausen, Griesbach, Hohenbercha, Kühnhausen, Neuhausen, Schönbichl, Thalhausen, Grandlmiltach, Hagenau, Höchenberg, Sickenhausen, Thurnsberg, Viehhausen Zinklmiltach
Freising: Lerchenfeld, Lohmühle, Seilerbrückl, Pulling, Attaching
Marzling: Marzling Ort, Straßenmeisterei

Spezielle Angebote für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse

Ab der 5. Klasse können unsere Schüler*innen entweder

Im Gebundenen Ganztag ersetzen Lernbüros das Hausaufgabenmachen, die Klasse isst zusammen in der Mensa Mittag und hat nach einer längeren Mittagspause am Nachmittag von Montag bis Donnerstag regulären Unterricht bis 16:00 Uhr.

Die Bandklasse bietet Ihrem Kind die Möglichkeit ein Instrument völlig neu zu lernen. Es werden folgende Sparten angeboten: Gesang, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Keyboard. Die Kosten für den Unterricht, der am Schulvormittag stattfindet belaufen auf 30,00 Euro im Monat.

Sollten Sie für Ihr Kind eine Nachmittagsbetreuung benötigen, dann steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 13:00 – 16:00 Uhr der Offene Ganztag zur Verfügung, der je nach Bedarf an 2 bis 4 Tagen gebucht werden kann. Die Johanniter-Unfallhilfe e.V. ist dabei unser Kooperationspartner und kümmert sich um die Hausaufgabenbetreuung und das Freizeitangebot. Das Mittagessen wird in der Mensa eingenommen.

Stundentafel 5. Klasse

Hier sehen Sie die Stundenverteilung der einzelnen Fächer in der 5. Klasse.

images/static/Stundenplan_5_Klasse_allgemein.pdf

Musterstundenplan 5. Klasse

Dieser Stundenplan gibt einen Überblick über die mögliche Verteilung der verschiedenen Unterrichtsfächer in der 5. Klasse.

Musterstundenplan Gebundener Ganztag

Der Musterstundenplan des gebundenen Ganztags zeigt Ihnen eine mögliche Verteilung der Fächer über den ganzen Tag.


Übertritt von Grundschulen

Aufnahme aus der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule

Schüler*innen sind für den Besuch der Realschule geeignet, wenn der Notendurchschnitt aus den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachkunde mindestens 2,66 beträgt.

Schüler*innen mit einem Notendurchschnitt von 3,00 oder schlechter können nach Bestehen eines dreitägigen Probeunterrichts in die Realschule aufgenommen werden. Im Probeunterricht werden die Fächer Deutsch und Mathematik nach den Anforderungen des Lehrplans der Grundschule unter Berücksichtigung der Aufgabe der Realschule sowohl schriftlich als auch mündlich geprüft. Eine Aufnahme kann erfolgen, wenn in einem Fach mindestens die Note 3 im anderen mindesten die Note 4 erzielt wurde. Genauere Informationen zu den Inhalten finden Sie auf der Website der Bayerischen Realschule. Der Probeunterricht findet voraussichtlich von Dienstag, 18.05.2021 bis Donnerstag, 20.05.2021 von 08:00 bis 11:30 Uhr in den Räumen der Realschule Gute Änger statt.

Es werden auch Schüler*innen aufgenommen, die ohne Erfolg am Probeunterricht der Realschule teilgenommen, dabei aber in beiden Fächern die Note 4 erreicht haben und deren Erziehungsberechtigten die Aufnahme beantragen.

Übertritt von Mittelschulen

Aufnahme aus der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule

Schüler*innen der 5. Klasse Mittelschule sind für den Besuch der Realschule geeignet, wenn der Notendurschnitt im Jahreszeugnis der 5. Klasse in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik mindestens 2,50 beträgt.

Die Schüler*innen dürfen am 30. September 2021 noch nicht 12 Jahre alt sein.

Schüler*innen, welche die 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule besuchen, müssen sich mit dem Zwischenzeugnis voranmelden.

Die endgültige Anmeldung mit dem Jahreszeugnis erfolgt am Freitag, 30.07.21 und Montag, 02.08.2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr.


Schulanmeldung online für Grund- und Mittelschule

Bitte beachten Sie das die Anmeldung für Kinder zum Übertritt aus der Grundschule, für die Anmeldung zum Probeunterricht und die Voranmeldung für Kinder aus der Mittelschule nur online unter folgendem Link >>>, im Zeitraum vom 01.05.2021 bis zum 12.05.2021 bis 16:00 Uhr möglich ist.

Sie werden beim Online Antrag vom Programm durch das Formular geführt und bei Ihren Eingaben unterstützt. Am Ende entstehen für Sie zum Ausdrucken und/oder Speichern automatisch alle notwendigen Anträge.

Bei Interesse drucken Sie auch das entsprechende Formular für den Offenen Ganztag, den Gebundenen Ganztag oder für die Bandklasse aus.

Senden Sie uns bitte folgende Unterlagen per Post bis spätestens 14.05.2021 zu:
  • den ausgedruckten und unterschriebenen Anmeldebogen
  • das Übertrittszeugnis der Grundschule (das Original verbleibt bei uns) oder
  • falls Ihr Kind aus der 5. Klasse Mittelschule zu uns kommt - das Zwischenzeugnis der 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule als Kopie,
  • den MVV-Erfassungsbogen und ein aktuelles Lichtbild in Passbildgröße, auf der Rückseite beschriftet mit Familiennamen, Vornamen und Geburtsdatum, wenn der Schulweg länger als 3 km ist,
  • einen Geburtsnachweis in Kopie (Abstammungs- oder Geburtsurkunde),
  • einen Sorgerechtsbeschluss in Kopie, wenn das Sorgerecht bei nur einer Person liegt.

Eine Zusendung per E-Mail ist leider nicht möglich, da wir das  Übertrittszeugnis im Original benötigen und uns auf allen Unterlagen Ihre Unterschrift im Original vorliegen muss.

Falls Sie zur online-Anmeldung Fragen haben, setzen Sie sich bitte telefonisch oder per Mail mit dem Sekretariat in Verbindung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 08161 60082400


Aufnahme in höhere Jahrgangsstufen

Auch in höhere Jahrgangsstufen können Schüler*innen aufgenommen werden. Die Aufnahme richtet sich nach den besonderen Bestimmungen der Schulordnung für Realschulen. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Beratungslehrkraft oder die Schulleitung.

Ab der 7. Jahrgangsstufe sind an der Realschule Gute Änger folgende Wahlpflichtfächergruppen möglich:

Schwerpunkt I: Mathematisch- Naturwissenschaftlich-Technischer Bereich
Schwerpunkt II: Wirtschaftlicher Bereich
Schwerpunkt IIIa: Sprachlicher Bereich mit zweiter Fremdsprache Französisch
Schwerpunkt IIIb: Ernährung und Gesundheit

Genauere Informationen finden Sie auch auf unserer Seite der Wahlpflichtfächer >>>

 

Übertritt vom Gymnasium

Eintrittsvoraussetzungen zu Beginn des Schuljahres


Schüler*innen mit Vorrückungserlaubnis am Gymnasium werden in die nächsthöhere Jahrgangsstufe der Realschule ohne Probezeit aufgenommen.

Sollten Gymnasiast*innen die Erlaubnis zum Vorrücken auf Probe am Gymnasium erhalten haben, so gilt diese Vorrückungserlaubnis auf Probe auch für die Realschule.

Schüler*innen ohne Vorrückungserlaubnis am Gymnasium werden in die nächsthöhere Jahrgangsstufe der Realschule mit Probezeit aufgenommen, wenn das Jahreszeugnis in Vorrückungsfächern, die auch in der entsprechenden Jahrgangsstufe der Realschule unterrichtet werden, höchstens einmal die Note 5 aufweist.

Schüler*innen ohne Vorrückungserlaubnis am Gymnasium, deren Jahreszeugnis in den Vorrückungsfächern mehr als einmal die Note 5 aufweist, können die gleiche Jahrgangsstufe an der Realschule wiederholen, falls sie die Altersgrenze und die Höchstausbildungsdauer (8 Jahre für die Jahrgangsstufen 5 mit 10 einschließlich der Schuljahre am Gymnasium) nicht überschritten haben.

Die Aufnahmeentscheidung trifft die Schulleitung.

Die Anmeldung mit dem Jahreszeugnis erfolgt am Freitag, 30.07.21 und Montag, 02.08.2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Die Realschule Gute Änger nimmt in begründeten Ausnahmefällen auch im laufenden Schuljahr Schüler*innen auf, für die sowohl die unterrichtenden Lehrkräfte als auch die Beratungslehrkraft des Gymnasiums den Schulwechsel während des Schuljahres empfehlen.

Beratung für den Übertritt

Für Beratungsgespräche steht Ihnen unsere Beratungslehrerin Frau Eva Balzarek gerne zur Verfügung. 
Terminvereinbarung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unsere Kooperationspartner