METI-Schule (Modern Education and Training Institute)

Die Gründung von METI im Jahr 1999 war eine Antwort auf die Probleme des bengalischen Schulsystems. In öffentlichen Schulen sind die Klassen überfüllt, es fehlt an Geld und Lehrmitteln, es gibt viel Unterrichtsausfall und die Lehrmethoden dort nehmen den Kindern die Motivation. Die METI-Schule in Rudrapur (ein dörfliches Gebiet im Nordwesten von Bangladesch) bietet qualitativ hochwertige Bildung von der Vorschule bis zum Abschluss der 10. Klasse. Momentan besuchen ca. 354 Kinder die Schule.

Die Kinder können in einer angstfreien Umgebung lernen und aufwachsen. Neben den üblichen Schulfächern stehen auch kreatives Arbeiten und gemeinsames Musizieren und Tanzen auf dem Stundenplan. Das Ziel ist es, sie zu verantwortungsbewussten und kritischen Persönlichkeiten zu erziehen, die sich später für die Entwicklung des Landes und des ländlichen Raumes einsetzen.

METI dient auch als Modellschule, um den pädagogischen Ansatz, der in METI verfolgt wird, zu verbreiten. Derzeit gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Lokalregierung sowie mit sieben umliegenden Schulen, in dem sowohl Schüler als auch Lehrer in der METI-Schule hospitieren und sich in Diskussionen kritisch mit den unterschiedlichen Ansätzen auseinandersetzen.

(Larissa Wagner – 2. Vorsitzende von SHANTI www.shanti.de)